Die Arbeits Rechtsschutzversicherung – Nachfrage steigt!

Vom von & Aktuelles, Allgemein.

Arbeits RechtsschutzversicherungDie Arbeits Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten bei Eintritt eines Versicherungsfall vor finanziellen Schäden. Das bedeutet, dass die Versicherung alle Kosten übernimmt, die durch einen Streitfall auftreten. Ob Anwaltsgebühren,
Gerichtskosten
oder Entschädigungen – ohne eine Arbeits Rechtsschutzversicherung können Streitfälle extrem teuer für den Versicherten
werden. Wenn Sie zum Beispiel ungerechtfertigt gekündigt werden und Ihren Arbeitgeber deshalb verklagen möchten, droht Ihnen ein großer finanzieller Verlust.

Wissenswertes zum Thema „Arbeits Rechtsschutzversicherung“

Der Arbeitsrechtsschutz für Angestellte ist im Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz enthalten.
Dieser Schutz gilt sowohl für den Versicherungsnehmer als auch für seinen Lebens- oder Ehepartner und nicht volljährige Kinder. Die Arbeits Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen unter anderem dabei,
Ihre Ansprüche aus Tarifverträgen geltend zu machen. Wenn Sie zum Beispiel in eine falsche
Besoldungsgruppe
eingeordnet worden sind, wird Ihnen die Arbeits Rechtsschutzversicherung weiterhelfen. Darüber hinaus werden nicht nur Ansprüche aus einem schriftlichen oder mündlichen Arbeitsvertrag
geschützt, sondern auch Ansprüche aus faktischen Arbeitsverhältnissen.
Darunter versteht man durchgeführte Arbeitsverhältnisse, die auf fehlerhaften Arbeitsverträgen beruhen.

Arbeits Rechtsschutzversicherung – von diesen Leistungen profitieren Sie

Durch eine Arbeits Rechtsschutzversicherung sind Sie in vielen Bereichen Ihres Beruflebens geschützt.
Dazu zählen:

– Heimarbeitsverhältnisse
– Arbeitgeberdarlehen, falls sich daraus Ansprüche für den Arbeitnehmer ergeben
– Beihilfe- oder Eingruppierungsstreitigkeiten im öffentlichen Dienst
– Ansprüche aus einem Wehr- oder Zivildienstverhältnis

Der Rechtsschutz greift natürlich nur dann, wenn der Anspruch im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses
entstanden ist. Das ist der Fall, wenn das Arbeitsgericht für die Klärung der Angelegenheit verantwortlich ist. Vor Streitigkeiten können Sie sich in Ihrem Berufsleben leider nicht schützen – doch gegen die Folgekosten sollten Sie sich unbedingt absichern. Ein Gerichtsverfahren ist ohnehin schon stressig und sollte nicht noch durch finanzielle Sorgen erschwert werden. Machen Sie nicht den Fehler und verzichten Sie auf Ihre
Ansprüche, nur weil Sie Angst vor einer Kündigung oder anderen Benachteiligungen haben.
Es ist wichtig, dass Sie sich rechtzeitig durchsetzen und sich nicht unterkriegen lassen.

Beim Abschluss einer Arbeits Rechtsschutzversicherung sollten Sie natürlich auf viele Einzelheiten achten. Abgesehen von günstigen Beiträgen spielen auch die Konditionen und die Wartezeit eine wichtige Rolle. Immerhin gibt es Rechtsschutzversicherungen, die eine Vorlaufzeit von mehreren Monaten haben.
In der Regel sind es 3 Monate. Wenn Sie eine bereits bestehende Rechtsschutzversicherung laufen haben und einen Wechsel anstreben, verzichten die Gesellschaften auf eine erneute Wartezeit beim neuen
Versicherer. Neben einer unbegrenzten Deckungssumme bieten auch einige wenige Gesellschaften
eine Unterstützung bis zu 1000 Euro bei der Verhandlung um eine Aufhebungsvereinbarung/Aufhebungsvertrag. Achten Sie bei Abschluß darauf, ob das in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgeführt ist.

Rechnen und Vergleichen Sie hier im RechtsschutzVergleich Rechner

oder

Sie haben Fragen zum Verkehrs Rechtsschutz?

Stellen Sie Ihre Fragen in dem folgenden Formular und Sie erhalten schnellstmöglich Antwort!

Ihr Vorname/Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Frage