Rechtsschutz für Vermieter

Vom von & Aktuelles, Allgemein.


Es gibt kaum einen Rechtsbereich in dem mehr geklagt wird als der des Mietrechts. Deshalb bietet es sich für
Vermieter an den Rechtsschutz für Vermieter in die
eigene Versicherung aufzunehmen, um sich vor den hohen
Kosten
im Fall eines Mietstreits zu schützen.

Wann ist Rechtsschutz für Vermieter sinnvoll?

Der Vermieter Rechtsschutz tritt immer dann in Kraft,
wenn es zu Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter kommt, die das Mietverhältnis der Parteien
betreffen. Für diese Streitigkeiten gibt es viele Gründe, beispielsweise Mietminderungen, Kündigung des Mietvertrages oder Renovierungsarbeiten sind zum Beispiel schon vor Gericht gelandet.
Je mehr Mieter Sie haben desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Rechtsstreit kommen kann. Um im schlimmsten Fall nicht in einem Berg aus Anwalts- und Gerichtskosten zu versinken gibt es die Rechtsschutz für Vermieter, welche die Kosten übernimmt.
Sogar die Kosten für Zeugen, Sachverständige oder einen Gerichtsvollzieher werden getragen.
Im Übrigen fällt auch die Wahrnehmung Ihrer Rechte aus Pachtverträgen unter diese Sparte der Rechtsschutzversicherung.

Die Kosten im Blick behalten

Die meisten Vermieter denken äußerst kostenorientiert, schließlich hat niemand etwas zu verschenken und es soll ja auch noch Gewinn aus den Mieteinnahmen erzielt werden. Hier wird gerne an den Kosten für eine Rechtsschutzversicherung gespart oder diese wird ganz weggelassen. Leider zahlt sich das nicht aus was man spätestens beim ersten Rechtsstreit zu spüren bekommt. Um nicht auf den Rechtsschutz für Vermieter verzichten zu müssen und trotzdem günstig davon zu kommen lassen sich bei den Versicherungen die
Prämien über eine höhere Selbstbeteiligung senken. Verständlicherweise ist es nicht möglich die Kosten der Rechtsschutz für Vermieter auf Ihre Mieter umzulegen, allerdings besteht die Möglichkeit die jährlichen Beiträge steuerlich geltend zu machen, so das sich die kosten fast schon wieder relativieren.

Die richtige Rechtsschutzversicherung „maßgeschneidert“

Da es im Bereich Rechtsschutz für Vermieter unterschiedliche Angebote gibt, kann bei der Wahl der passenden Police leicht den Überblick verlieren. Sei es bei den Prämien, der Laufzeit, der Selbstbeteiligung oder anderen tariflichen Details hier kann am besten nur der Fachmann helfen. Um nicht ganz im Regen zu stehen, bietet diese Website Ihnen die Möglichkeit die verschiedenen Versicherer und deren Tarife vorab kostenlos zu vergleichen. So können Sie bequem eine Vorauswahl der passenden Versicherung für Ihren Rechtsschutz treffen. Geben Sie einfach Ihre Brutto-Jahresmiete je Objekt ein. Unter Brutto-Jahresmiete sind alle Zahlungen gemeint, die der Vermieter vom Mieter bekommt; d.h. inkl. Nebenkosten.

Rechnen und Vergleichen Sie hier im Rechtsschutz Vergleich Rechner

oder

Sie haben Fragen zum Rechtsschutz für Vermieter?

Stellen Sie Ihre Fragen in dem folgenden Formular und Sie erhalten schnellstmöglich Antwort!

Ihr Vorname/Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Frage