Rechtsschutz Schaden, dann Rechtsschutzversicherung abschließen?

Vom von & Allgemein.

Rechtsschutz SchadenRechtsschutz Versicherung, wichtig für jeden?!

Über einen möglichen Rechtsstreit macht man sich im Alltag selten Gedanken, es gibt so viele, angeblich wichtigere, Dinge um die sich gekümmert werden muss.
Jedoch, wie schnell kann es passieren, dass man beispielsweise unverschuldet einen Verkehrsunfall verursacht hat oder Probleme mit dem Arbeitgeber auftauchen? Ist ein Rechtsschutz Schaden eingetreten, überlegen viele, ob es noch sinnvoll ist, eine Rechtsschutz Versicherung abzuschließen. Doch dann ist es leider schon zu Spät und zu dem Ärger kommen noch enorme Kosten für
Anwälte, Gutachter oder Richter auf einen zu.

Wann übernimmt die Versicherung die Vertretung bei einem Rechtsschutz Schaden?

Rechtsschutz Versicherungen sind im Stellenwert der Verbraucher in den letzten Jahren enorm Aufgestiegen, dies liegt wohl an den steigenden sozialen Auseinandersetzungen beim Miet- oder Arbeitsrecht sowie im Straßenverkehr. Eine gute Rechtsschutz Versicherung übernimmt im allgemeinen die gesetzlichen Anwaltsgebühren (der Versicherte kann den Anwalt frei wählen), die Gerichtskosten und Kosten des Prozessgegners im Falle einer Niederlage, falls der Versicherungsnehmer diese übernehmen muss.
Sogar Strafkautionen bis zu 50000 EUR werden übernommen. damit der Versicherungsnehmer vor dem Strafvollzug geschützt wird. Keinesfalls werden Bußgelder oder Geldstrafen übernommen. Wenn man eine Versicherung abschließt, um sich vor einem Rechtsschutz Schaden zu bewahren, sollte im Vorfeld abgeklärt werden, ob diese mit oder (gegen eine geringe Mehrprämie) ohne Selbstbeteiligung vereinbart wird.
Typische Selbstbeteiligungen sind 100-250 Euro pro Fall, in dem die Versicherung in Anspruch genommen wird. Grundsätzliche Bedingung, dass ein Rechtsschutz Schaden reguliert wird, ist, dass der Versicherungsschutz seit mindestens drei Monaten besteht.

Welche Personenkreise und Gebiete sind mit der Rechtsschutzversicherung abgedeckt?

Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, kann nicht nur sich selbst, sondern auch seinen Partner und seine Kinder gegen einen Rechtsschutz Schaden schützen. Dieser Schutz gilt im Allgemeinen allerdings nur für Minderjährige bzw. volljährige Kinder, die nicht verheiratet sind und ihre erste Berufsausbildung absolvieren. Manche Tarife schreiben vor, dass dieses Kind noch im Haushalt der Eltern wohnen muss. Positiv hervorzuheben ist, dass der Versicherungsschutz nicht nur europaweit, sondern auch in den Anliegerstaaten des Mittelmeeres, die nicht mehr zu Europa gehören, gilt. Diese Staaten wären beispielsweise Marokko, Tunesien sowie auf den kanarischen Inseln und Madeira. Einige Gesellschaften bieten sogar auch einen weltweiten Schutz bei 6-12 wöchigen Aufenthalten im Ausland. Dann wird wohl oft nur ein eingeschränkter Schutz gewährt (meint, es werden ausschließlich eigene Anwaltsgebühren übernommen und die Summe ist auf 30000 Euro beschränkt).

Trotz bestehenden Schadensfall, eine Versicherung abschließen?!

Sollte das Schicksal Sie mit einem Rechtsschutz Schaden (trotz fehlender Versicherung) kalt erwischt
haben
, ist es trotzdem äußerst sinnvoll, sich zwecks Abschluss einer solchen mit einer Versicherungsgesellschaft in Verbindung zu setzen, denn auch wenn im bestehenden Fall die Kosten noch nicht übernommen werden, weiß man nie, was die Zukunft bereithält. Zusätzlich den enormen Kosten eines Rechtsstreites, die das Budget bis über die Grenzen hinaus belasten können, zeigt die Praxis, dass Menschen mit fehlendem Versicherungsschutz die ohne fachlich kompetente Hilfe auskommen müssen, in sehr vielen Fällen, unterliegen. Hingegen Menschen mit einer Rechtsschutz Versicherung können die Sache gelassen in Angriff nehmen, weil sie sich darauf verlassen können, für nahezu jeden Rechtsschutz Schaden perfekt gerüstet zu sein.

Rechnen und Vergleichen Sie hier im Rechtsschutz Vergleich Rechner

oder

Sie haben Fragen zum Abschluß einer Rechtsschutzversicherung?

Stellen Sie Ihre Fragen in dem folgenden Formular und Sie erhalten schnellstmöglich Antwort!

Ihr Vorname/Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Frage